Leinburger Frauenkreis setzt Programm mit Vorträgen, Festen und Ausflug fort.

Der Leinburger Frauenkreis bietet in den kommenden Monaten wieder ein attraktives Vortrags- und Gesprächsprogramm. Die beiden Leiterinnen, Renate Endreß und Margit Sperber, haben abwechslungsreiche Themenabende zusammengestellt. Die Beiden freuen sich auf die gemeinsamen Begegnungen und laden alle interessierten Frauen dazu ein. Die Veranstaltungen beginnen jeweils montags, bereits um 19.30 Uhr, im großen Saal des Kantorats in Leinburg bei der evangelischen Kirche.

Auftakt zum  Herbstprogramm ist ein Abend am 16. September mit dem Titel „Gott hat nicht nur starke Söhne“. Ursula Kugler aus Heidenheim, Vorsitzende der Gustav-Adolf-Werk (GAW)-Frauenarbeit in Bayern spricht über das  Frauenleben in der Diaspora Slowenien und Argentinien. Am 7. Oktober heißt es „Zwischen Bergdörfern und OP-Saal“. Dr. Christa Schmotzer, Schwester der Christusträger, berichtet über ihre Arbeit als Ärztin in Pakistan. Sie ist gebürtige Hersbruckerin und leitet als Ärztin und Ordensfrau seit vielen Jahren ein Hospital in Rawalpindi, das einen hervorragenden Ruf bei der Behandlung von Lepra und resistenter Tuberkulose genießt.  Am Dienstag, 22. Oktober,  steht der Tagesausflug nach Schloss Seehof in  Memmelsdorf bei Bamberg mit Besichtigung der fürstbischöflichen Sommerresidenz auf dem Programm. Am Nachmittag geht es noch weiter nach Forchheim zu einer Stadtführung. Abfahrt ist um 8.25 Uhr in Unterhaidelbach, um  8.30 Uhr in Leinburg und  8.40 Uhr in  Diepersdorf.

Am 4. November wird im Frauenkreis unter dem Motto „Leuchtender Ausklang“ wieder das Herbstfest gefeiert. Am 18. November gibt es ein Wiedersehen mit Afrika. Waltraud Monath aus Eismannsberg  berichtet mit vielen Bildern von ihrer Reise in diesem Sommer ins Partnerdekanat Karatu in Tansania, die  sie auch in die Leinburger Partnergemeinde Kilimamoja führte und bei der sie eine große Herzlichkeit und viel Gastfreundschaft erleben durfte. Am 2. Dezember ist Pfarrer Tristan Schuh zu Gast mit Gedanken zum Advent „Wie soll ich dich empfangen“. Am 16. Dezember schließlich endet das Frauenkreis-Jahr mit einer vorweihnachtlichen Feier mit der Weitergabe des Friedenslichtes unter dem Motto „Lichtvolle Geschichten und Gedanken“.

 

Weitere Termine unter Gruppen und Kreise, ::: Frauenkreis